Noémi Michel

ist Politologin. Sie hat die Forschungsgruppe PostCit – rassisierte und postkoloniale Differenzen denken 2008 mitgegründet. Sie ist zudem Mitgründerin von ERIF - European Race and Imagery Foundation. Ihre bahnbrechende Forschung zu rassisierten Verwundungen, zu Postkolonialismus, Schwarzem Feminismus und den Lebensbedingungen von Schwarzen und anderen Menschen of Color in der Schweiz und Europa macht sie zu einer Person von öffentlichem Interesse über Schweizer Sprach- und Landesgrenzen hinweg..